BBiG § 36

Teil 2: Berufsbildung

Kapitel 1: Berufsausbildung

Abschnitt 4: Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse

§ 36 Antrag und Mitteilungspflichten [1]

(1) 1Ausbildende haben unverzüglich nach Abschluss des Berufsausbildungsvertrages die Eintragung in das Verzeichnis zu beantragen. 2Der Antrag kann schriftlich oder elektronisch gestellt werden; eine Kopie der Vertragsniederschrift ist jeweils beizufügen. 3Auf einen betrieblichen Ausbildungsplan im Sinne von § 11 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1, der der zuständigen Stelle bereits vorliegt, kann dabei Bezug genommen werden.

(2) Ausbildende und Auszubildende sind verpflichtet, den zuständigen Stellen die zur Eintragung nach § 34 erforderlichen Tatsachen auf Verlangen mitzuteilen.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
WAAAB-53105

1Anm. d. Red.: § 36 i. d. F. des Gesetzes v. 25. 7. 2013 (BGBl I S. 2749) mit Wirkung v. 1. 8. 2013.

notification message Rückgängig machen