Dokument FG Köln, Urteil v. 11.12.2003 - 6 K 6547/99

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 6 K 6547/99 EFG 2004 S. 782

Gesetze: AO 1977 § 173, AO 1977 § 173 Abs. 1, AO 1977 § 173 Abs. 1 Nr. 1, AO 1977 § 88

Einkünfteermittlung; Verfahren

Bescheidänderung; Steuerfestsetzung

Leitsatz

1. Bestandskräftige Steuerbescheide können grundsätzlich geändert werden, soweit dem FA Tatsachen nachträglich bekannt werden, die zu einer höheren Steuer führen.

2. Eine Änderung ist dann nicht mehr möglich, wenn die Finanzbehörde schon bei der Steuerfestsetzung die ihr nachträglich bekannt gewordenen Tatsachen bei Erfüllung der ihr obliegenden Ermittlungspflicht hätte feststellen können.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2004 S. 782
EFG 2004 S. 782 Nr. 11
WAAAB-22850

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren