Dokument Befristeter Anstellungsvertrag - mit Sachgrund

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Juli 2016

Befristeter Anstellungsvertrag - mit Sachgrund

ETL Rechtsanwälte GmbH

Ein befristeter Anstellungsvertrag mit Sachgrund liegt vor, wenn die Anstellung entweder kalendermäßig befristet ist, eine Zweckbefristung vorliegt oder es sich um ein auflösend bedingtes Arbeitsverhältnis handelt. Wirksamkeitsvoraussetzung für eine befristete Anstellung ist stets das Vorliegen eines sachlichen Grundes, vgl. § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Liegt ein sachlicher Grund nicht vor, ist die Befristung des Anstellungsverhältnisses unwirksam. Ursächlich dafür ist, dass das befristete Arbeitsverhältnis ohne Ausspruch einer Kündigung endet, so dass zwingende Kündigungsschutzvorschriften, die dem Schutz des Arbeitnehmers dienen, im befristeten Verhältnis keine Anwendung finden. Zu beachten sind die Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes.

Mehr zum Thema befristeter Anstellungsvertrag sowie weiterführende Informationen im infoCenter.

Die Praxishinweise in der Schreibvorlage dienen dem besseren Verständnis und erläutern wesentliche Zusammenhänge. Bei der Textverarbeitung lassen sich die Praxishinweise ohne Weiteres entfernen.

Weitere ggf. in Betracht kommende Muster:

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen