Dokument BFH, Urteil v. 11.07.1989 - VIII R 41/84 -nv-

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 41/84

Gesetze: EStG § 15 Abs. 1 Nr. 2

Leitsatz

1. Ein Kommanditist entfaltet Mitunternehmerinitiative, wenn er Gesellschaftsrechte ausüben kann, die wenigstens den Stimm-, Kontroll- und Widerspruchsrechten angenähert sind, die ihm nach dem Handelsgesetzbuch zustehen.

2. Ein Kommanditist trägt Mitunternehmerrisiko, wenn er einerseits am laufenden Gewinn, im Fall seines Ausscheidens und der Liquidation der Gesellschaft auch an den stillen Reserven des Betriebsvermögens, andererseits nach Maßgabe des § 167 Abs. 3 HGB am Verlust beteiligt ist.

3. Hat ein Kommanditist aufgrund von Beschränkungen seiner Gesellschaftsrechte nicht die Stellung eines Mitunternehmers erlangt, kann er unter bestimmten Voraussetzungen steuerrechtlich als typischer stiller Gesellschafter behandelt werden.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BFH/NV 1990 S. 92
BFH/NV 1990 S. 92 Nr. 2
RAAAA-97192

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren