Dokument BFH v. 18.05.1999 - II R 16/98

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH  v. - II R 16/98 BStBl 1999 II S. 606

Gesetze: GrEStG 1983 i. d. F. des JStG 1997 § 23 Abs. 4GrEStG 1983 i. d. F. des JStG 1997 § 11 Abs. 1

Verwirklichung eines Grunderwerbsteuervorgangs durch Abschluß eines Grundstückskaufvertrags mit einem Nachlaßpfleger erst bei vormundschaftsgerichtlicher Genehmigung und Mitteilung hiervon an den anderen Vertragsteil

Leitsatz

Durch den Abschluß eines Kaufvertrages mit einem Nachlaßpfleger über ein zum Nachlaß gehörendes Grundstück wird i. S. von § 23 Abs. 1 GrEStG 1983 ein Erwerbsvorgang nicht verwirklicht, bis die vormundschaftsgerichtliche Genehmigung erteilt ist und der Nachlaßpfleger dem anderen Vertragsteil hiervon Mitteilung gemacht hat.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1999 II Seite 606
[QAAAA-96592]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen