Dokument BFH, Urteil v. 13.10.1998 - VIII R 78/97

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VIII R 78/97 BStBl 1999 II S. 163

Gesetze: EStG § 15 a Abs. 2

Gewährt ein Kommanditist seiner KG ein Darlehen, welches bei dieser als Fremdkapital auszuweisen ist, so ist der Gewinn im Sonderbetriebsvermögen, der sich auf Grund der als Sonderbetriebseinnahmen zu erfassenden Zinszahlungen der KG ergibt, kein Gewinn i. S. von § 15 a (2) EStG (sog. Saldierungsverbot)

Leitsatz

Ist das Darlehen eines Kommanditisten in der Handels- und Steuerbilanz der KG als Fremdkapital auszuweisen, so gehören die als Sonderbetriebseinnahmen zu erfassenden (angemessenen) Zinsen - sofern sie nicht als Gewinnvoraus geschuldet werden - nicht zu den Gewinnen, die dem Kommanditisten nach § 15 a Abs. 2 EStG aus seiner Beteiligung an der KG zuzurechnen sind (sog. Saldierungsverbot).

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1999 II Seite 163
StBp. 2010 S. 136 Nr. 5
EAAAA-96411

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren