Dokument BFH, Urteil v. 25.11.1981 - I R 54/77

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I R 54/77 BStBl 1982 II S. 189

Gesetze: EStG § 5EStG § 6 Abs. 1 Satz 1, Abs. 1 Nr. 2

Aktivierung eines entgeltlich erworbenen Geschäftswerts; Abgrenzung des Geschäftswerts von abnutzbaren immateriellen Wirtschaftsgütern

Leitsatz

1. Der derivative Geschäftswert (Firmenwert) des Unternehmens eines Gewerbebetriebs ist auch nach der Neufassung des § 6 Abs. 1 Satz 1 EStG 1934 bis 1967 durch das Gesetz zur Änderung des Einkommensteuergesetzes vom (BGBl I, 421, BStBl I, 320) in der Steuerbilanz zwingend als Wirtschaftsgut zu aktivieren.

2. Zur Abgrenzung des Geschäftswerts (Firmenwerts) von anderen immateriellen Wirtschaftsgütern, die der AfA (§ 7 EStG) unterliegen können.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1982 II Seite 189
VAAAA-91690

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren