Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lexikon Lohnbüro 2022 vom

Geringfügige Beschäftigung (Rechtsstand ab 1.10.2022)

Wolfgang Schönfeld und Jürgen Plenker
Neues auf einen Blick:

Ab ändert sich die Höhe der Geringfügigkeitsgrenze von 450 € auf 520 €.

Die Grenze orientiert sich zukünftig an der Höhe des Mindestlohnes bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 10 Stunden und ändert sich mit jeder Änderung des Mindestlohnes.

Ein unvorhergesehenes Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze ist nur noch zweimal (bisher dreimal) im Laufe eines Zeitjahres zulässig.

Für bestehende Beschäftigungen zwischen 450,01 € und 520 € bestehen Übergangsregelungen. Sie bleiben unter bestimmten Voraussetzungen versicherungspflichtig bis max. .

1. Allgemeines

Die versicherungs- und beitragsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen für die Zeit vom bis ist in der Hauptausgabe 2022 des Lexikons für das Lohnbüro ausführlich beschrieben.

Ab gelten teilweise neue Regelungen. So ändert sich die Höhe der Geringfügigkeitsgrenze von 450 € auf 520 €. Die Grenze orientiert sich zukünftig an der Höhe des Mindestlohnes bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 10 Stunden und ändert sich mit jeder Änderung des gesetzlichen Mindestlohnes. Die Ermittlung erfolgt anhand der Formel – Mindestlohn × ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung