Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
FG Münster  v. - 5 K 2093/20 U

Gesetze: UStG § 14; UStG § 14a; UStG § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 1

Umsatzsteuer

Vorsteuerabzug, Erfordernis der Vorlage einer ordnungsgemäßen Rechnung

Leitsatz

1. Unter Berücksichtigung der unionsrechtlichen und nationalen Vorschriften sowie der hierzu ergangenen Rechtsprechung kann die Stpfl. in den Streitjahren den Vorsteuerabzug aus den im Rahmen der Betriebsprüfung festgestellten Eingangsumsätzen nicht in Anspruch nehmen, da sie in den Streitjahren nicht im Besitz einer oder mehrerer Rechnungen der fraglichen GmbH gewesen ist.

2. Bei einem Buchführungskonto des leistenden Unternehmers – im Streitfall ein Debitorenkonto – handelt es sich nicht um ein Dokument, mit dem gegenüber einem Leistungsempfänger über eine erbrachte Leistung abgerechnet wird.

Fundstelle(n):
PAAAI-62780

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

FG Münster v. 23.03.2022 - 5 K 2093/20 U

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO