Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IWB Nr. 8 vom Seite 308

Risikomanagement nach dem Geldwäschegesetz

Sorgfaltspflichten der steuerberatenden Berufe bei grenzüberschreitenden Bezügen

Daniel Schmedding und Florian Peters

Dieser Aufsatz beschäftigt sich mit den praktischen Pflichten der steuerberatenden Berufe im Hinblick auf das Risikomanagement und die Sorgfaltspflichten nach dem Geldwäschegesetz. Die Verpflichtungen zur Geldwäscheprävention obliegen dem einzelnen Berufsträger und nicht der Sozietät. Zwar kann die Sozietät die wesentlichen Prozesse einheitlich regeln und dokumentieren, jeder Berufsträger muss sich aber aktiv mit den Vorgaben auseinandersetzen und sich die Prozesse und Prüfungen der Sozietät zu eigen machen. Bei einer unzureichenden Umsetzung der Vorgaben des Geldwäschegesetzes drohen jedem einzelnen Berufsträger Bußgelder durch die Kammern. Zur Entlastung der einzelnen Berufsträger ist daher die Einführung sozietätsweiter Prozesse und eine einheitliche digitale Dokumentation für jeden Berufsträger empfehlenswert, wozu sich gerade im Hinblick auf die Erfüllung der Sorgfaltspflichten auch die Einbindung digitaler Prüfungstools anbietet.

Kernaussagen
  • Jeder Berufsträger ist selbst verantwortlich für die Durchführung der erforderlichen Maßnahmen zur Geldwäscheprävention. Für angestellte Berufsträger in Sozietäten gelten nur Erleichterungen für die internen Sicherungsmaßnahmen.

  • Sozietäten können das Risikomanagement und die Sorgfaltspflichten zentral organisieren, müssen aber sicherstellen, dass jeder Berufsträger sich die Dokumentation zu eigen macht.

  • Sozietäten mit mehr als 30 Berufsträgern müssen aufgrund der Anordnung der Kammern regelmäßig einen Geldwäschebeauftragten bestellen, der für die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Vorgaben zuständig ist.

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Risikomanagement nach dem Geldwäschegesetz - Sorgfaltspflichten der steuerberatenden Berufe bei grenzüberschreitenden Bezügen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International