Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Steuern mobil Nr. 5 vom

Track 20-24 | Grundsteuer: Grundstückseigentümer müssen bereits in 2022 eine Erklärung abgeben

Als Anregung für das Gespräch mit Ihren Mandanten, fassen wir die Neuerungen bei der Grundsteuer übersichtlich zusammen. Bekanntlich müssen alle Grundstückseigentümer in 2022 im Rahmen der Neubewertung für ihr Grundeigentum eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts beim Finanzamt abgeben. Hintergrund ist das Grundsteuer-Reformgesetz, das die Bewertung aller Grundstücke bezogen auf die Verhältnisse auf den vorsieht.

Das beherrschende Thema in der Steuer-Welt ist schon seit Wochen die Reform der Grundsteuer. – Dies vermitteln jedenfalls die Fachzeitschriften und Portale. Mein persönlicher Eindruck ist allerdings, dass viele Kollegen derzeit immer noch mit den Corona-Hilfen und den Steuererklärungen für 2020 kämpfen. Vielen wird erst im Sommer so richtig bewusst werden, wie die Zusatzarbeiten als große Belastung in den Kanzleien einschlagen werden.

Da ist es natürlich gut zu wissen, dass der NWB Verlag einen umfassenden Service zur Reform der Grundsteuer bietet. Es gibt eine spezielle Schwerpunktseite im NWB Livefeed , auf der alle Infos und Arbeitshilfen gebündelt sind. Das Schöne ist bekanntlich: Als Abonnent von „Steuern mobi...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Steuern mobil