Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lohn und Gehalt direkt digital Nr. 3 vom Seite 2

Weitere Klarstellungen bei Gutscheinen und Geldkarten

Aktualisiertes BMF-Schreiben zur Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug

Markus Stier

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) aktualisierte das Anwendungsschreiben zur Abgrenzung von Geldleistung und Sachbezug, welches erstmals im April 2021 veröffentlicht wurde (). Die Frage, welche Gutscheine bzw. Geldkarten unter welchen Voraussetzungen steuerfrei gewährt können, ist komplex und relevant für den Lohnsteuerabzug sowie für Vergütungsstrukturen. Aktualisierte Passagen des Anwendungsschreibens markierte das BMF in Fettschrift.

Dieser Beitrag widmet sich erneut diesem komplexen Themengebiet und geht auf die Aktualisierungen aus dem ein. Das ersetzt das .

I. Änderungen durch das JStG 2019

Mit dem Jahressteuergesetz 2019 (BGBl 2019 I S. 2451) beschlossen Bundestag und Bundesrat, die Abgrenzung zwischen einer Geldleistung und einem steuerfreien Sachbezug gesetzlich neu zu regeln. Seit dem regelt § 8 Abs. 1 Satz 2 EStG steuerpflichtige Geldleistungen (beispielsweise zweckgebundene Geldleistungen, nachträgliche Kostenerstattungen, Geldsurrogate), während § 8 Abs. 1 Satz 3 EStG Gutscheine und Geldkarten, die ausschließlich zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen berechtigen, als steuerf...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Weitere Klarstellungen bei Gutscheinen und Geldkarten - Aktualisiertes BMF-Schreiben zur Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung