Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BMF 01.12.2021 III C 2 - S 7419/19/10002 :004, IWB 1/2022 S. 7

BMF | Besteuerung von durch Drittlandsunternehmern erbrachten Reiseleistungen

Mit wurden Unternehmer mit Sitz im Drittland und ohne feste Niederlassung im Gemeinschaftsgebiet vom Anwendungsbereich des § 25 UStG ausgenommen, wobei es aus Gründen des Vertrauensschutzes nicht beanstandet wurde, wenn auf bis zum von den genannten Unternehmern ausgeführte Reiseleistungen die Sonderregelung des § 25 UStG angewendet wurde. Die Übergangsregelung wurde mit Schreiben v.  auf den verlängert. Nun erfolgte mit einem dritten Schreiben eine weitere Verlängerung der Übergangsfrist auf den .

Hinweis:

Das sieht im Hinblick auf eine feste Niederlassung des Drittlandsunternehmers im Gemeinschaftsgebiet vor, dass nur Niederlassungen zu berücksichtigen sind, die unmittelbar am Verkauf der Reiseleistung beteiligt s...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International