Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StuB 1/2022 S. 41

Umsatzsteuer | Geänderte Umsatzsteuerregeln für landwirtschaftliche Betriebe

Der Bundesrat hat am das „Gesetz zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben im Umsatzsteuerrecht“ verabschiedet. Damit werden ab 2022 Änderungen in der Besteuerung kleinerer land- und forstwirtschaftlicher Betriebe gelten.

Durchschnittssatz sinkt – Steuerlast steigt
Der Umsatzsteuer-Durchschnittssatz für die vereinfachte Besteuerung pauschalierender land- und forstwirtschaftlicher Betriebe sinkt ab dem Jahr 2022 von 10,7 auf 9,5 %.

Betriebe mit bis zu 600.000 € Jahresumsatz betroffen
Steuersätze der von den Betrieben für Lieferungen in Rechnung gestellten Umsatzsteuer werden nach Durchschnittssätzen pauschal festgelegt. In gleicher Höhe wird pauschal anzuerkennende Vorsteuer angerechnet, so dass in der Summe keine Zahllast gegenüber dem...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Unternehmensteuern und Bilanzen