Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
USt direkt digital Nr. 1 vom Seite 12

Vorsteuerabzug einer nicht unternehmerisch tätigen Bruchteilsgemeinschaft

Thomas Rennar

Die Finanzverwaltung arbeitet mit aktuelle Rechtsprechungsgrundsätze rund um den Vorsteuerabzug einer nicht unternehmerisch tätigen Bruchteilsgemeinschaft in den UStAE ein. Hierbei besteht hinsichtlich einer Optionsausübung des § 9 UStG eines Unternehmers, welcher an eine nichtunternehmerische Gemeinschaft leistet, zumindest bisherige praktische Divergenz.

I. Hintergrund

Der entschieden, dass (nur) die unentgeltliche Überlassung eines in Bruchteilsgemeinschaft erworbenen Gegenstands an einen der Gemeinschafter weder eine eigene Rechtspersönlichkeit noch eine wirtschaftliche Tätigkeit der Gemeinschaft begründet. Die Nutzung des Gegenstands durch die Miteigentümer (Gemeinschafter) erfolgt im Rahmen des § 743 Abs. 2 BGB. Dabei handelt es sich um ein originäres Nutzungsrecht, welches dem Gemeinschafter nicht im Rahmen eines Leistungsaustauschs von der Gemeinschaft überlassen wird. Im Fall einer solchen, nicht selbst unternehmerisch tätigen Bruchteilsgemeinschaft sind bei dem Erwerb des Gegenstandes die einzelnen Gemeinschafter als Leistungsempfänger anzusehen. Sie können ohne Zwischenerwerb durch die Geme...

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Vorsteuerabzug einer nicht unternehmerisch tätigen Bruchteilsgemeinschaft - BMF, Schreiben v. 27.10.2021 - III C 2 – S 7300/19/10002 :005

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
Umsatzsteuer direkt digital