Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Online-Nachricht - Dienstag, 09.11.2021

Lohnsteuer | Behandlung von Arbeitgeberzuschüssen zum elektronischen Heilberufsausweis (FinMin)

Die Vertreter der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder haben die Frage erörtert, wie Arbeitgeberzuschüsse zum elektronische Heilberufsausweis (eHBA) lohnsteuerlich zu behandeln sind (Finanzministerium Thüringen v. - S 2332 - A - 21.14).

Hintergrund: Der elektronische Heilberufsausweis ist eine personengebundene Chipkarte, mit der sich Angehörige von Gesundheitsberufen ausweisen. Mit dem eHBA können u.a. elektronische Dokumente, beispielsweise eArztbriefe, rechtssicher signiert und verschlüsselt werden (weitere Informationen zum eHBA hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) auf ihrer Homepage veröffentlicht.

Im Ergebnis haben die obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder beschlossen,

  1. dass ein ganz überwiegend eigenbetriebli...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO