Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BBK Nr. 21 vom

Anhangangaben zu Altersversorgungsverpflichtungen

Schwerpunkte der WPK bei der präventiven Berufsaufsicht 2021 – Teil 1

Prof. Dr. Holger Philipps

Im Fokus der Abschlussdurchsicht durch die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) stehen 2021 insbesondere Altersversorgungsverpflichtungen, Haftungsverhältnisse und der Verbindlichkeitenspiegel. Drei in loser Reihe erscheinende Beiträge greifen diese Schwerpunkte auf, erläutern dazu die handelsrechtlichen Informationspflichten und zeigen gesetzeskonforme Umsetzungsbeispiele aus der Rechnungslegungspraxis. Zum Auftakt werden die Anforderungen an die Angaben zu Altersversorgungsverpflichtungen analysiert.

I. Aspekte im Fokus der WPK bei Altersversorgungsverpflichtungen

Nach Mitteilung der WPK über die Schwerpunkte in ihrer präventiven Berufsaufsicht für das Jahr 2021 wird in Bezug auf die Abbildung von Altersversorgungsverpflichtungen in der Rechnungslegung der Fokus besonders auf die folgenden Aspekte gelegt:

  • Ansatz von Pensionsrückstellungen und Angaben hierzu wie angewandtes versicherungsmathematisches Berechnungsverfahren, Zinssatz, Lohn-, Gehalts- und Rentendynamik sowie zugrunde gelegte biometrische Annahmen (unter Anwendung der Heubeck-Richttafeln 2018 G),

  • Angaben zu Verrechnungen von Vermögensgegenständen und Schulden sowie von Aufwendungen...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Rechnungswesen