Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StuB Nr. 17 vom Seite 705

Kosten der allgemeinen Verwaltung vs. Kosten der Fertigungsverwaltung

WP/StB Dr. Norbert Lüdenbach

I. Sachverhalt

Die U KG ist als Tochtergesellschaft der A AG mit dem alleinigen Zweck gegründet worden, ein neues Bürogebäude zu errichten und dieses an die A zu vermieten. Die U beauftragt keinen Generalunternehmer, sondern bedient sich unterschiedlicher Vertragspartner für die einzelnen Gewerke. Sie schafft also das Gebäude nicht an, sondern stellt es her. Außer einem Geschäftsführer hat die U keine Angestellten. Zwischen A und U besteht u. a. ein Dienstleistungsvertrag. Auf Basis dieses Vertrags erbringt die A hauptsächlich kaufmännische Dienstleistungen für die U (Projektcontrolling, Kreditorenmanagement usw.) und stellt außerdem ihrerseits der U Personal zur Überwachung der Bauarbeiten zur Verfügung. Die A stellt dabei ihre Selbstkosten in Rechnung, d. h. sie belastet die U mit dem Mitarbeiterkostensatz, der u. a. auch Gemeinkosten für die Nutzung betrieblicher Einrichtungen (Kantine usw.) umfasst.

II. Fragestellung

Sind das Gehalt des Geschäftsführers und die von A in Rechnung gestellten Kosten a) im Jahresabschluss der U KG und b) im Konzernabschluss der A AG aktivierungspflichtig?

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Kosten der allgemeinen Verwaltung vs. Kosten der Fertigungsverwaltung

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Unternehmensteuern und Bilanzen