Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 25 vom Seite 1810

Vertragsgestaltungen bei der Beschäftigung von Rentnern in Unternehmen

(Befristete) Beschäftigungsverhältnisse als sinnvolles Instrument zum Schließen von Personallücken

Prof. Dr. Klaus Olbertz

Die Erwerbstätigkeit älterer Menschen nimmt statistisch gesehen stetig zu. Im Jahr 2009 gingen in Deutschland 4 % der Menschen ab 65 Jahren einer Erwerbstätigkeit nach, im Jahr 2019 waren es bereits 8 % (Statistisches Bundesamt, www.destatis.de, Erwerbstätigkeit älterer Menschen). Diese Entwicklung spiegelt sich auch in den Unternehmen wider. Ausweislich einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung haben im Jahr 2019 bereits 41,4 % der Betriebe Erwerbstätige im Rentenalter beschäftigt, mit steigender Tendenz (Blank/Brehmer, Betriebliche Praxis der Beschäftigung im Rentenalter, WSI-Report Nr. 51, Juni 2019). Die Gründe für die zunehmende Rentnerbeschäftigung sind dabei offensichtlich: Auf Seiten der Unternehmen besteht ein Interesse daran, gut ausgebildete Fachkräfte auch nach Erreichen des Rentenalters weiter zu beschäftigen, etwa weil entsprechend ausgebildete Nachwuchskräfte fehlen. Auf Seiten der Rentner spielen finanzielle Notwendigkeiten oder der Wunsch, weiterhin beruflich aktiv sein zu können, eine Rolle. Der nachfolgende Beitrag gibt einen praxisorientierten Überblick über rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten zur Beschäftigun...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Vertragsgestaltungen bei der Beschäftigung von Rentnern in Unternehmen - (Befristete) Beschäftigungsverhältnisse als sinnvolles Instrument zum Schließen von Personallücken

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO