Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
WP Praxis Nr. 6 vom Seite 200

Einführung von New-Work-Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie

Chance für die Nachwuchsgewinnung in der Wirtschaftsprüfungsbranche

M.Sc. Sina Kurte

Schon seit einigen Jahren ist das Problem des fehlenden Berufsnachwuchses in der Wirtschaftsprüfungsbranche allgegenwärtig. Insbesondere die im Vergleich zu den Vorgängergenerationen der Babyboomer und der Generation X veränderten Erwartungen an einen Arbeitsplatz und Arbeitgeber, die nur wenig kompatibel mit den Anforderungen der Wirtschaftsprüfungsbranche sind, sorgen für eine Verstärkung des Nachwuchsproblems. Die derzeitige Corona-Pandemie und die (zwangsläufig) notwendig gewordenen New-Work-Maßnahmen bieten jedoch eine Chance, diese Divergenz (in Teilen) aufzulösen und eine Attraktivitätssteigerung der Branche für die „jungen“ Generationen zu erreichen, indem diese und weitere Maßnahmen (mit Modifikationen) langfristig implementiert werden.

Behrens/Kurte, Die Generation Y in der Wirtschaftsprüfungsbranche in Zeiten der Digitalisierung, WP Praxis 3/2019 S. 72, NWB CAAAH-08195

Kernaussagen
  • Die Erwartungen der Generationen Y und Z kollidieren mit den Anforderungen der Wirtschaftsprüfungsbranche.

  • Die Corona-Pandemie machte die abrupte Implementierung von New-Work-Maßnahmen unabdingbar.

  • Die langfristige Umsetzung ebendieser New-Work-Maßnahmen bietet – mit einigen Modifikationen – die Chance, die Attraktivität der Branche für die Generationen Y und Z zu steigern.

I. Einleitung

Die Wirtschaftsprüfungsbranche steht vor der großen Herausforderung, heute und zukünftig ausreichend und gut qualifizierten Berufsnachwuchs zu gewinnen. Dieses Nachwuchsproblem ergibt sich insbesondere daraus, dass die Generationen Y und Z die Arbeitsbedingungen in der Branche nicht als attraktiv empfinden. Lange Abwesenheiten vom Heimatort aufgrund der notwendigen Anwesenheit beim Mandanten sowie lange Arbeitstage , insbesondere während der sog. Busy Season, kollidieren mit deren Wunsch nach einer Work-Life-Balance. Die Implementierung von New-Work-Maßnahmen wird branchenübergreifend schon seit einiger Zeit als Chance zur besseren Vereinbarkeit von Berufs- und Arbeitsleben sowie zur Produktivitätssteigerung gesehen, jedoch wurden Veränderungen in diesem Bereich oftmals nur langsam und bruchstückhaft vorangetrieben. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die unvermittelte Umsetzung von New-Work-Maßnahmen in vielen Branchen, so auch in der Wirtschaftsprüfungsbranche, unabdingbar. Die Pandemie bietet somit die Möglichkeit, diese abrupt notwendig gewordenen Maßnahmen als Chance zur besseren Vereinbarkeit der Erwartungen der Generationen Y und Z mit den Anforderungen der Wirtschaftsprüfungsbranche zu begreifen.

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Einführung von New-Work-Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie - Chance für die Nachwuchsgewinnung in der Wirtschaftsprüfungsbranche

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Wirtschaftsprüfung