Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 19 vom Seite 1398

Der Beirat als wichtiges Gremium in Familienunternehmen

Mögliche Aufgaben eines Beirats eröffnen vielfältige Gestaltungen in der Gesellschaftspraxis

Michael Bisle

Nach einer aktuellen Studie „Der Beirat in Familienunternehmen“ von PwC Deutschland und ihres Tochterunternehmens PwC INTES Studien verfügen 83 % der befragten Familienunternehmen derzeit über einen (freiwilligen) Beirat, was eine Steigerung von 44 % gegenüber dem Jahr 2002 bedeutet. Beiräte haben sich somit als Governance-Instrument in Familienunternehmen etabliert. Der vorliegende Beitrag erläutert die typischen Anwendungsfälle, die rechtlichen Grundlagen sowie Aufgaben und Rechte des freiwilligen Beirats, seine Einrichtung, Abschaffung und Zusammensetzung sowie die innere Ordnung und die Haftung der Mitglieder dieses Gremiums.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Beiräte in der Gesellschaftspraxis

[i]Beirat als gesetzlich unbeschriebenes BlattEine allgemein anerkannte Definition des Begriffs „Beirats“ fehlt und die Bezeichnungen für dieses Gremium variieren in der Praxis: Sie reichen von „Familienrat“ oder „Ältestenrat“ über „Verwaltungsrat“ oder „Aufsichtsrat“ bis hin zu „Gesellschafterrat“ und „Gesellschafterausschuss“. Gesetzliche Regelungen für den Beirat fehlen praktisch.

Hinweis:

Im Folgenden wird unter einem Beirat ein dauerhaft eingerichtetes, aus mehreren Mitgliedern ...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Der Beirat als wichtiges Gremium in Familienunternehmen - Mögliche Aufgaben eines Beirats eröffnen vielfältige Gestaltungen in der Gesellschaftspraxis

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO