Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BBK Nr. 4 vom

Unverhofft kommt oft – Die neue Prüfungsordnung für Geprüfte Bilanzbuchhalter (IHK) 2021

Abschluss als „Bachelor Professional“

Dr. Hans J. Nicolini

Nach nur fünf Jahren und nur einem Jahr nach der letzten Änderung ist am eine neue Verordnung für die Prüfung zum Bilanzbuchhalter / zur Bilanzbuchhalterin in Kraft getreten. Die Prüfung wird schwerer, aber die erbrachten Leistungen werden eindeutiger dokumentiert. Zudem firmiert der Abschluss künftig als „Bachelor Professional“.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

I. Zulassungsvoraussetzungen und Lernumfang

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind deutlich verändert. Das BBiG bestimmt als Regelzugang für Prüfungen der zweiten beruflichen Fortbildungsstufe (also auch für die Bilanzbuchhalterprüfung) den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder den Abschluss der ersten beruflichen Fortbildungsstufe.

Der Lernumfang soll mindestens 1.200 Stunden betragen.

Auch die notwendige Berufserfahrung bei anderen Zugangsmöglichkeiten ist verkürzt worden. Ohne Abschluss beträgt sie jetzt fünf Jahre, nach dem erfolgreichem Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums ein Jahr.

II. Schriftliche Prüfung

Für die schriftliche Prüfung ändert sich die Bewertung: Nun wird jede Teilleistung einzeln bewertet. Zum Bestehen müssen d...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Rechnungswesen