BFH  - VI R 32/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Arbeitnehmer; Befristung; dauerhafte Zuordnung; Dienstreise; Entfernungspauschale; erste Tätigkeitsstätte; Fahrtkosten; Leiharbeit; Zeitarbeit

Rechtsfrage

Können Arbeitnehmer, die in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis zu einem Zeitarbeitsunternehmen stehen, auch dann nur die Entfernungspauschale für ihre Fahrten zwischen Wohnung und Tätigkeitsstätte geltend machen, wenn das Zeitarbeitsunternehmen mit dem jeweiligen Entleiher des Arbeitnehmers eine Befristung der Tätigkeit vereinbart hat?

Gesetze: EStG § 9 Abs 1 S 3 Nr 4, EStG § 9 Abs 1 S 3 Nr 4a, EStG § 9 Abs 4 S 3

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.08.2020):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
JAAAH-56360