Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 9 vom Seite 276

Preis- und Absatzmanagement in der Corona-Krise

Typische Fehler vermeiden und Weichen für die Zukunft stellen

Prof. Dr. Markus B. Hofer und Dieter Lauszus

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen wirtschaftlich stark getroffen. Nach dem krisenbedingten Lockdown und der Wiederherstellung der Lieferketten müssen sich die Unternehmen jetzt vor allem um den Absatz kümmern. Deshalb ist es von großer strategischer Relevanz, auch die Marktseite und hier vor allem die Preisseite im Auge zu behalten.

I. Corona und die Folgen: Lockdown und Absatzkrise

Noch lassen sich die mittel- und langfristigen Folgen der Corona-Pandemie auf Wirtschaft und Unternehmen nicht endgültig absehen. Trotzdem zeigen sich bereits jetzt einschneidende Konsequenzen und große Herausforderungen.

Der faktische Lockdown der Gesellschaft in vielen Ländern hat zu einer Vollbremsung der gesamten Binnenwirtschaft und großen Teilen der Weltwirtschaft geführt. Das neuartige Coronavirus hat in Rekordgeschwindigkeit Lieferketten abreißen lassen, Produktionsabläufe zum Erliegen gebracht, Verkaufs- und Vertriebsaktivitäten lahmgelegt, insgesamt Märkte weltweit zusammenbrechen lassen. In diesem Ausmaß und der Geschwindigkeit ist der Absturz historisch einmalig dimensioniert. Zudem ist die aktuelle Situation primär durch die unmittelbaren Auswirkungen des weitgehenden Lockdowns bestimmt, ...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Preis- und Absatzmanagement in der Corona-Krise - Typische Fehler vermeiden und Weichen für die Zukunft stellen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung