Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 22 vom

Happy Birthday DSGVO – zwei Jahre neues Datenschutzrecht

Tim Günther

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt seit dem . Und an dem Tag ist auch das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Jetzt feiern beide Gesetze sozusagen ihren zweiten Geburtstag. Anlass genug, einen Blick auf die vergangenen 24 Monate und die Entwicklung des Datenschutzrechts und seine Bedeutung für den Steuerberater und seine tägliche Praxis zu werfen.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

Datenschutzrechtlicher Auskunftsanspruch

Fragen rund um den datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch gegen den Steuerberater (vonseiten seiner beschäftigten Arbeitnehmer oder auch der Mandanten) sind zumindest vorübergehend geklärt und werden sehr umfassend verstanden.

[i]FG verneint Auskunftsanspruch von Steuerschuldnern nach DSGVONeu und im Ergebnis noch offen ist der Auskunftsanspruch von Steuerschuldnern gegen das Finanzamt auf Grundlage der DSGVO. Hiermit hat sich das Finanzgericht Niedersachsen kürzlich befasst und ein auf datenschutzrechtlichen Normen gestütztes Akteneinsichtsgesuch abgelehnt, da die DSGVO in dem Bereich der Einkommensbesteuerung nicht anwendbar sei.

Unterlassungsanspruch nach Verletzung von DSGVO-Vorschriften

[i]Automatische Erstellung eines Profils in sozialen NetzwerkenEin zwischenzeitlich weit verbreitetes Phänomen ist die automatische Erstellung eines Standard- ...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO