Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
PiR Nr. 4 vom Seite 122

Unterschiedliche Auslegungen zur (selben) Wesentlichkeit in der nichtfinanziellen Berichterstattung in Deutschland und Österreich?

Ein (potenzieller) Streitpunkt erhält neue Brisanz

Mag. (FH) Josef Baumüller und M.Sc. Oliver Scheid

Das Konzept der Wesentlichkeit ist von zentraler Bedeutung für das gesamte System der nichtfinanziellen Berichterstattung. Seine sachgerechte Anwendung in diesem Kontext ist jedoch nicht frei von Zweifelsfragen, die auf verschiedenen Ebenen thematisiert wurden und teils sehr unterschiedliche Auffassungen zutage gefördert haben. Der nachfolgende Beitrag fasst den weitgehend gesicherten Meinungsstand dazu in Deutschland zusammen und stellt diesem die im österreichischen Schrifttum aufgeworfenen Erwägungen gegenüber. Damit sollen zum einen die Handlungsleitlinien für Anwender in beiden Ländern (weiter) konkretisiert und zum anderen Kernfragen herausarbeitet werden, die sich im Zuge der anstehenden Überarbeitung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU) zum Wesentlichkeitsgrundsatz stellen.

Kirsch, Nichtfinanzielle Berichterstattung, infoCenter NWB CAAAG-79145

Kernaussagen
  • Der Wesentlichkeitsgrundsatz ist das „Herzstück“ der nichtfinanziellen Berichterstattung, jedoch stark auslegungsbedürftig und deutungsoffen.

  • Die dazu in Deutschland vorherrschende Klarheit in Auslegungsfragen überzeugt (in der Umsetzung wie auch konzeptionell) und sollte (de lege ferenda) beibehalten wer...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Unterschiedliche Auslegungen zur (selben) Wesentlichkeit in der nichtfinanziellen Berichterstattung in Deutschland und Österreich? - Ein (potenzieller) Streitpunkt erhält neue Brisanz

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Internationale Rechnungslegung