Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 52 vom Beilage Seite 24

Rückstellungen in der Handels- und Steuerbilanz

Grundsätze der Bildung und Bewertung

Dr. Ruth-Caroline Zimmermann, Dr. Katrin Dorn und Dennis Först

Rückstellungen sind sowohl in der Handels- als auch Steuerbilanz auszuweisen, wenn die jeweiligen Regelungen eine Bilanzierung vorschreiben. Durch den Ausweis der Rückstellung sollen später zu leistende Ausgaben periodengerecht unter Berücksichtigung ihrer zeitlichen Verursachung abgegrenzt werden. Die handels- und steuerrechtlichen Regelungen sind dafür zwingend zu beachten. Der nachfolgende Beitrag zeigt die Grundsätze der Bilanzierung von Rückstellungen in der Handels- und Steuerbilanz unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen in der Finanzrechtsprechung auf.

Arbeitshilfen:

In der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) können Sie unter NWB AAAAE-22254 das Berechnungsprogramm: Rückstellungen – Berechnung gem. Steuer- und Handelsrecht herunterladen.

I. Definition und Arten von Rückstellungen

[i]Hänsch, Rückstellungen (allgemein), infoCenter, NWB EAAAD-82019 Rückstellungen sind von den Verbindlichkeiten abzugrenzen, bei denen es sich um sog. sichere Schulden handelt, d. h. sie sind am Bilanzstichtag dem Grunde und der Höhe nach sicher. Dagegen sind Rückstellungen für die in § 249 HGB abschließend aufgeführten „ungewissen“ Verbindlichkeiten und bestimmte andere Belastungen zu bilden, deren Höhe und/oder Zeitpunkt der Inanspruchnah...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Rückstellungen in der Handels- und Steuerbilanz - Grundsätze der Bildung und Bewertung

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO