Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IWB Nr. 13 vom Seite 512

Ausländische Kapitalgesellschaften inländischer Anteilseigner – Teil I

Die Gesellschaft – Grundstrukturen und aktuelle Entwicklungen

Prof. Dr. Lars Micker und Rabea Schwarz

Grenzüberschreitende unternehmerische Betätigungen erfolgen in vielen Fällen durch die Einschaltung ausländischer Kapitalgesellschaften. Dieser erste Teil des Beitrags stellt Grundstrukturen der steuerlichen Behandlung der ausländischen Gesellschaft und aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung dar. Angesprochen werden zunächst Fragen der Qualifikation der ausländischen Gesellschaft, ihrer Rechtsfähigkeit und Ansässigkeit nach nationalem Recht und nach DBA-Vorschriften. Des Weiteren werden Voraussetzungen und Rechtsfolgen von Sitzverlegungen und grenzüberschreitenden Umstrukturierungen in den Blick genommen und aktuelle Entwicklungen nachgezeichnet. Abschließend wird die laufende Besteuerung der ausländischen Gesellschaft in den Blick genommen. Im zweiten Teil im kommenden Heft sollen sodann die grenzüberschreitenden Leistungsbeziehungen zwischen der Gesellschaft und ihren inländischen Gesellschaftern in den Mittelpunkt der Betrachtung gestellt werden.

Kernaussagen
  • Die Qualifikation einer ausländischen Gesellschaft als Kapitalgesellschaft hängt maßgeblich von den Ergebnissen eines Rechtstypenvergleichs ab, was durch aktuel...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Ausländische Kapitalgesellschaften inländischer Anteilseigner – Teil I - Die Gesellschaft – Grundstrukturen und aktuelle Entwicklungen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International