Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 7 vom Seite 200

Warum die BWA so wichtig ist – für Mandanten, Banken und Berater

Zahlreiche Arbeitshilfen in der NWB Datenbank

Dr. Bernd Fischl und Sandra Aichinger

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) zeigt die aktuelle Kosten- und Erlössituation eines Unternehmens auf. Die Auswertungen basieren dabei auf den Daten der Finanzbuchhaltung. Dadurch gewinnt der Unternehmer einen Einblick in die Ertragslage und macht die Kostenzusammensetzung der Unternehmung möglich. Vorteil im Gegensatz zur Bilanz: Die BWA kann die Zahlen zur aktuellen Lage des Unternehmens bereitstellen. Aber nicht nur für Unternehmer ist die BWA bedeutsam: Banken sind durch die BWA in der Lage, Kredite zu beurteilen. Und Berater können sie in ihrer Beratung einsetzen. Nutzen Sie auch die zahlreichen Arbeitshilfen zur BWA in der NWB Datenbank. Eine Übersicht über die BWA-Arbeitshilfen finden Sie unter NWB XAAAH-12364.

BWA-Arbeitshilfen im Überblick, NWB XAAAH-12364

I. Entstehung und Gestaltung der BWA

Ende der 60er Jahre entstand die erste sog. DATEV-Standard-BWA Nr. 1. Sie diente schon damals als Entscheidungsgrundlage für kleine und mittelständische Unternehmen. Im Laufe der Zeit hat DATEV als Trendsetter eine erhebliche Vielfalt von zusätzlichen Auswertungen geschaffen (z. B. Controllingreport, Kapitalflussrechnung und branchenbezogene BWA für Steuerberater).

Die BWA muss

  • rechtsformenneutral gestaltet...

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Warum die BWA so wichtig ist – für Mandanten, Banken und Berater - Zahlreiche Arbeitshilfen in der NWB Datenbank

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

In den folgenden Produkten ist das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung