Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 52 vom Seite 3929

Factoring durch eine Verrechnungsstelle für Steuerberater

Wirksame Gebührenforderungsabtretung ohne Zustimmung des Mandanten

Hans-Günther Gilgan

Verrechnungsstellen gehören bei den Ärzten schon lange zu den Selbstverständlichkeiten des Praxisalltags. Sie arbeiten nach dem Prinzip des Factorings. Auch Steuerberater [i]Willeke, Forderungsmanagement (Mahnwesen), infoCenter NWB ZAAAD-80123 können dieses Instrument nutzen. Denn mit Inkrafttreten des 8. Steuerberatungs-Änderungsgesetzes (BGBl 2008 I S. 666) am kam es zu einer für Steuerberater bedeutsamen Änderung des § 64 StBerG, die diese Möglichkeit eröffnet. Nachdem dieses Finanzierungsinstrument für Steuerberater in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum gefeiert hat, ist es an der Zeit, ein kurzes Resümee zu ziehen. Ist diese Finanzierungsvariante bei den Steuerberatern tatsächlich angekommen und wenn ja, wie?

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Die Reaktion der BStBK auf die neue Fassung des § 64 Abs. 2 StBerG

In einer Pressemitteilung der [i]BStBK: Gesetz bringt wesentliche Erleichterungen Bundessteuerberaterkammer v.  wurde die Gesetzesänderung gelobt. Das Gesetz bringe eine „wesentliche Erleichterung“ auch im Bereich des Honorarmanagements. Und weiter:

„Die Abtretung von Gebührenforderungen wird [...] dadurch erleichtert, dass eine solche Abtretung an Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer sowie an von diesen ...

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Factoring durch eine Verrechnungsstelle für Steuerberater - Wirksame Gebührenforderungsabtretung ohne Zustimmung des Mandanten

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO