Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 12 vom Seite 361

Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse: Werkzeugkasten für Berater

Teil 1: Grundlagen

Dipl.-Kfm. Carl-Dietrich Sander

Die „8-Stunden-Unternehmens-Analyse“ ist ein Instrument, das Prof. Dr. Dr. habil. Kurt Nagel vor vielen Jahren entwickelt hat und das viele Berater erfolgreich eingesetzt haben und einsetzen. Die Bezeichnung „8-Stunden-Unternehmens-Analyse“ wird berechtigte Fragen auslösen: In acht Stunden ein Unternehmen analysieren? Und dann noch komplett analog? Wie soll das sinnvoll funktionieren? Diese Fragen sollen in einer Beitragsreihe beantwortet werden. Dabei wird der Schwerpunkt auf dem Begriff „Werkzeugkasten“ liegen. Denn die Module und Instrumente dieses „Werkzeugkastens“ sind vielfältig einsetzbar. Dass dieses Instrument aus der analogen Zeit stammt, macht es gerade im Zeitalter der digitalen Transformation besonders spannend. In Teil 1 werden der Werkzeugkasten, seine Anwendung und seine Erfolgsfaktoren beschrieben. In den nachfolgenden Beiträgen werden jeweils die Module vorgestellt.

I. Überblick über die Beitragsreihe

Die Beitragsreihe „Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse“ besteht aus sieben Teilen und wird in aufeinander folgenden Heften veröffentlicht:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
8-Stunden-Unternehmens-Analyse
Teile der Beitragsreihe
Heftausgabe
Teil 1:
Grundlagen
12/2018 S. 361
Teil 2:
Die Stärken des Unterneh...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse: Werkzeugkasten für Berater - Teil 1: Grundlagen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung