Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Arbeitshilfe März 2022

Rendite bei Photovoltaikanlagen – Berechnungsprogramm

Daniel Martz
Download

Stand 2022 - Version 2022.1

  • Rendite-Rechner Photovoltaik

Für die Analyse der wirtschaftlichen Rentabilität einer Photovoltaikanlage sind zahlreiche Faktoren und Parameter zu betrachten.

Zum einen betrifft das die Anlage mit

  • den Anschaffungskosten,

  • der technischen Leistung,

  • der Sonneneinstrahlung,

  • der Moduldegration,

  • den laufenden Betriebskosten.

Werden die Anschaffungskosten der Anlage fremdfinanziert, sind darüber hinaus z.B. auch die Tilgung und die Kreditzinsen zu berücksichtigen.

Weiterhin sind die Ertragserwartungen einzubeziehen, die sich in den Einspeisevergütung und dem Verhältnis von Stromverkauf und Eigenverbrauch wiederspiegeln.

Durch den langjährigen Betrieb bietet es sich an, die Preisentwicklungen einzubeziehen.

Für den Betreiber sind darüber hinaus die steuerlichen Auswirkungen ein Faktor für die Wirtschaftlichkeit: Hierbei spielen insbesondere die Höhe des zu versteuernden Einkommens, die Form der Veranlagung, die in Anspruch genommenen Investitionsabzugsbeträge und den aus ihnen resultierenden Gewinnverschiebungen sowie der gewerbesteuerliche Hebesatz eine wesentliche Rolle.

Dieses umfassende und detaillierte Excel-Tool berücksichtigt eine Vielzahl der die Wirtschaftlichkeit beeinflussender Parameter, die einerseits durch die Anlage selbst bedingt sind und andererseits aus den steuerlichen Rahmenbedingungen resultieren.

Neben den Leistungszahlen der Anlage (kWp, Sonneneinstrahlung) sind dies u.a. auch die laufenden Betriebskosten (u.a. Wartung/Reparatur, Versicherung, Zählermiete), Ertragserwartungen und Inflation. Darüber hinaus werden Veranlagungsart, das versteuerndes Einkommen, Abschreibungen, IAB und für die Gewerbesteuer Hebesatz und eine mögliche Steuerbefreiung mit einbezogen. Bei Finanzierungen werden u.a. die Darlehensart, tilgungsfreie Zeiten und ein Restwert nach Laufzeitende berücksichtigt.

Damit Sie alle für die Berechnung genutzten Daten zu der Anlage und den steuerlichen Verhältnissen stets schnell im Blick haben, werden diese in einem zentralen Arbeitsblatt erfasst.

Für Photovoltaikanlagen umfangreiche Wirtschaftlichkeitsanalysen vorgenommen werden . In zwei übersichtlichen Arbeitsblättern sind die Leistungsparameter der Anlage, die laufenden Betriebskosten, das Verhältnis von Eigenverbrauch und Stromverkauf und Angaben und Finanzierung zu erfassen.

Das Tool gibt Ihnen detailliert Auskunft zur Amortisationsdauer, den jährlichen Abschreibungsbeträgen, den einkommensteuer- und gewerbesteuerlichen Konsequenzen und der Entwicklung zentraler wirtschaftlicher Kennzahlen wie z. B. dem Cash Flow und der Eigenkapitalrentabilität. Abgerundet wird es durch eine Auswertung der Liquiditätsentwicklung.

Damit bietet das Tool auch eine wertvolle Grundlage, um Mandantengespräche vorzubereiten.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO