Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-EV Nr. 8 vom Seite 268

Nichteheliche Lebensgemeinschaften

Aktuelle erbrechtliche und vertragliche Gestaltung

Wolf-Dieter Tölle

Nach Erhebungen des Deutschen Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ca. 3 Mio. nichteheliche Lebensgemeinschaften (Deutsches Statistisches Bundesamt, destatis.de 2018). Sie sind als sogenannte „Ehen ohne Trauschein“ in Deutschland mittlerweile weit verbreitet und scheinen sich als gesellschaftliche Form des Zusammenlebens mit steigender Tendenz zu entwickeln. Darauf muss sich auch die Beratungsbranche einstellen. Gestaltende Beratung ist für nichteheliche Lebensgemeinschaften unerlässlich, da die fehlende umfassende Rechtsverbindlichkeit gerade in Vermögensangelegenheiten im Trennungsfall zu „Schieflagen“ führen kann, die erhebliches Konfliktpotenzial mit sich bringen. Auch die fehlende gesetzliche Erbfolge der Partner kann zu unvorhergesehenen Vermögensverlagerungen führen, die sich nur durch eine überlegte Gestaltung in die „richtigen Bahnen“ lenken lassen. Nur wenige der mittlerweile mehr als 3 Mio. nichtehelichen Lebensgemeinschaften haben hier nach Schätzungen Vorsorge getroffen. Das Beratungspotenzial ist enorm. Den Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft muss vor Augen geführt werden, dass sowohl vertragliche Regelungen zur Auseinande...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Nichteheliche Lebensgemeinschaften - Aktuelle erbrechtliche und vertragliche Gestaltung

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Erben und Vermögen