Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StuB Nr. 8 vom Seite 273

Aktuelle Entwicklungen beim steuerlichen Einlagekonto nach § 27 KStG

Hinweise für die Praxis

StB/vBP Prof. Dr. Hans Ott

Der Beitrag stellt die neueren Entwicklungen beim steuerlichen Einlagekonto nach § 27 KStG dar und gibt Gestaltungshinweise für die Praxis.

de Man, Steuerliches Einlagekonto nach § 27 KStG, Grundlagen NWB EAAAF-82078

Kernfragen
  • Welche Korrekturmöglichkeiten sind bei versehentlicher Nichterfassung von Einlagen denkbar?

  • Welche Hilfslösungen werden neben den verfahrensrechtlichen Korrekturmöglichkeiten diskutiert, um nicht erfasste Einlagen im steuerlichen Einlagekonto im Nachhinein zu „reparieren“?

  • Was ist bei einer fehlenden Bescheinigung nach § 27 Abs. 3 KStG bei verdeckter Gewinnausschüttung zu beachten?

I. Grundlagen

[i]Schmitz-Herscheidt, Nachträgliche Berichtigung des steuerlichen Einlagekontos – Vorsorge ist besser als Heilung!, NWB 42/2017 S. 3196 NWB ZAAAG-58867 Ott, Neues zur „Haftungsfalle steuerliches Einlagekonto“ i. S. des § 27 KStG, StuB 20/2015 S. 796 NWB OAAAF-05968 Mössner, in: Mössner/Seeger, KStG, 3. Aufl. 2016, § 27 Rn. 51 NWB YAAAF-86957 Zwirner/Heyd/Zieglmaier, Sonderfragen zum Eigenkapital in der Handels- und Steuerbilanz, StuB Beilage zu Heft 7/2018 NWB VAAAG-80124 Unbeschränkt steuerpflichtige Kapitalgesellschaften sind nach § 27 Abs. 1 KStG verpflichtet, die nicht in das Nennkapital geleisteten Einlagen am Schluss eines jeden Wirtschaftsjahres in einer steuerlichen Nebenrechnung im sog. steuerlichen Einlagekonto (Anlage KSt 1 F zur KSt-Erklärung) zu erfassen. Der Bestand des steuerlichen Einlagekontos wird nach § 27 Abs. 2 KStG unter Berücksichtigung der Zu- und Abgänge gesondert festgestellt. Typische Fälle solcher Einlagen sind z. B.

  • Barzuschüsse, Nachschüsse i. S. der oder andere Zuzahlungen in das Eigenkapital nach

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Aktuelle Entwicklungen beim steuerlichen Einlagekonto nach § 27 KStG - Hinweise für die Praxis

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Unternehmensteuern und Bilanzen