Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-EV Nr. 12 vom Seite 419

Praxisfragen bei der Vermietung von Ferienwohnungen

Zivil- und öffentlich-rechtliche Aspekte bei der Vermietung von Ferienwohnungen

Johannes Hofele

Für die Vermietung einer Ferienwohnung kann Mietrecht oder auch Reisevertragsrecht gelten – je nachdem, wie der „Vermieter“ auftritt. Hieraus ergeben sich unterschiedliche rechtliche Folgen. Auch unterscheiden sich die Inhalte eines Ferienwohnungsmietvertrags in vielen Punkten deutlich von denen eines „normalen“ Mietvertrags. – Derzeit dominiert das Zweckentfremdungsgebot zur Eindämmung von Vermietungen über Plattformen wie airbnb & Co. die öffentliche Diskussion, wenn es um die Vermietung von Ferienwohnungen ging. Allerdings gibt es auch abseits von Zweckentfremdungsverboten viele weitere zivil- und öffentlich-rechtliche Aspekte, die ein Eigentümer bei der Vermietung beachten sollte. Auch die Rechtsprechung gilt es im Auge zu behalten: So hat aktuell der BFH entschieden, dass ein Gebäude auch dann zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird, wenn es der Steuerpflichtige nur zeitweilig bewohnt, sofern es ihm in der übrigen Zeit als Wohnung zur Verfügung steht. Der Beitrag beleuchtet einige praktische Fragen zum Thema.

Kernaussagen
  • Bei Vermietung durch einen Eigentümer gilt Wohnraummietrecht. Die Mieterschutzregelungen gelten nicht, es sind jedoch andere Besond...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Praxisfragen bei der Vermietung von Ferienwohnungen - Zivil- und öffentlich-rechtliche Aspekte bei der Vermietung von Ferienwohnungen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

In den folgenden Produkten ist das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Erben und Vermögen