Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-EV Nr. 4 vom Seite 144

Das Ferienhaus in Österreich

Implikationen für deutsche Steuerpflichtige

Matthias Hofstätter und Dr. Gernot Ressler

Der Erwerb einer Ferienimmobilie in Österreich ist besonders bei Deutschen beliebt, was eine ganze Reihe steuerlicher Konsequenzen nach sich zieht. Der vorliegende Beitrag widmet sich den steuerlichen Themen beginnend vom Erwerb der Immobilie bis zur späteren Verwertung derselben.

Kernaussagen
  • Der Erwerb einer Immobilie in Österreich unterliegt mit Deutschland vergleichbaren verkehrssteuerlichen Konsequenzen.

  • Vergleichbar mit Deutschland kann auch eine Ferienimmobilie in Österreich bereits einen steuerlichen Wohnsitz begründen. Die ertragsteuerlichen Themen können in der Regel durch Anwendung des geltenden DBA bewältigt werden (Mittelpunkt der Lebensinteressen, Art. 4 Abs. 2 DBA Österreich).

  • Eine Ferienimmobilie in Österreich kann grundsätzlich österreichische Stiftungseingangssteuer auslösen. Abhilfe dagegen kann in vielen Fällen die Anwendung der Zweitwohnsitzverordnung verschaffen.

  • Schenkungen sind in Österreich meldepflichtig, sobald entweder Geschenkgeber oder Geschenknehmer einen Wohnsitz in Österreich haben. Erfolgt keine Meldung, wird dies mit bis zu 10 % des Zuwendungswertes pönalisiert. Die Anwendung der Zweitwohnsitzverordnung verschafft keine Abhilfe.

I. De...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Das Ferienhaus in Österreich - Implikationen für deutsche Steuerpflichtige

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

In den folgenden Produkten ist das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Erben und Vermögen