Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 48 vom Seite 3611

Adoption Volljähriger im Rahmen der Nachfolgeplanung

Voraussetzungen, Verfahren und Folgen

Pawel Blusz

Im Zeitalter von immer häufigeren Patchwork-Familien kann die Adoption eines Volljährigen ein wichtiges Instrument im Rahmen der Nachfolgeplanung sein. Durch die Adoption wird zwischen dem Annehmenden und dem Anzunehmenden ein Verwandtschaftsverhältnis begründet. In der Folge erhält der Anzunehmende ein gesetzliches Erbrecht und wird auch schenkungsteuerlich wie ein Abkömmling behandelt, insbesondere hinsichtlich Steuerklasse und Freibetrag. Als Reflexwirkung des gesetzlichen Erbrechts werden auch Pflichtteilsansprüche von anderen Familienmitgliedern reduziert, was durchaus als Nebenmotiv eine Rolle spielen kann. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Voraussetzungen, das Verfahren und die Folgen einer Adoption eines Volljährigen.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Voraussetzungen

Die Adoption Volljähriger ist in den §§ 1767 ff. BGB geregelt, die zwar einige Besonderheiten vorsehen, aber doch im Wesentlichen auf die Vorschriften über die Adoption Minderjähriger verweisen (vgl. § 1767 Abs. 2 BGB).

[i]Annahme muss sittlich gerechtfertigt sein Die größte zu nehmende Hürde regelt § 1767 Abs. 1 BGB. Demnach kann ein Volljähriger als Kind angenommen werden, wenn die Annahme sittlich gerechtfertigt ist. Dies...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Adoption Volljähriger im Rahmen der Nachfolgeplanung - Voraussetzungen, Verfahren und Folgen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO