Helmut Kotz, Dorothee Hubo

Mandantenorientierte Sachbearbeitung

13. Aufl. 2016

ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-65363-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Mandantenorientierte Sachbearbeitung (13. Auflage)

Lernfeld 12: Die Gewerbesteuer und sonstige kommunale Abgaben für das Unternehmen berechnen

Fall 98: Abgaben an die Kommunen

Beim Buchen der Belege fallen auch Überweisungen an die Gemeinde (Stadt oder Verbandsgemeinde) für die verschiedensten Abgaben an.

Um eine sachgerechte Bearbeitung und Beratung zu gewährleisten, muss der Steuerfachangestellte Inhalt, Bedeutung und Berechnung der einzelnen Abgaben nachvollziehen können.

Prüfen Sie anhand der nachstehenden Fragen, ob Sie kompetente Antworten im Beratungsgespräch geben können!

  1. Sie zahlen z. B. am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. Gewerbesteuer-Vorauszahlungen. Wie ist die Höhe dieser Vorauszahlungen zu erklären?

  2. Was kann unternommen werden, wenn der Mandant der Auffassung ist, dass die Vorauszahlungen zu hoch sind?

  3. Wer legt den Hebesatz fest?

  4. Kann der Hebesatz von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein?

  5. Kann der Hebesatz innerhalb einer Gemeinde unterschiedlich sein?

  6. Für welchen Zeitraum und in welchem Zusammenhang wird der Hebesatz festgelegt?

  7. Wie unterscheiden sich Grundsteuer A und Grundsteuer B?

  8. Wie sind Anschlusskosten an den Kanal und die Wasserleitung bilanzsteuerrechtlich zu behandeln?

  9. Was sind Erschließungskosten und wie sind sie...

Lösung

Mandantenorientierte Sachbearbeitung

Für dies Buch haben wir eine Folgeauflage für Sie