Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 34 vom Seite 2595

Die Übertragung von Vermögen außerhalb der Erbschaft durch Vermächtnis

Ein kursorischer Überblick über die erbschaft- und grunderwerbsteuerrechtlichen Regelungen

Dr. Markus Rotter

[i]infoCenter „Vermächtnis, Auflage und Teilungsanordnung“ NWB JAAAB-19792 Oftmals führen unzureichende, unzeitgemäße oder gar fehlerhafte Regelungen zum Vermögensübergang im Todesfall zu großer Unzufriedenheit bei den Angehörigen. Abhilfe könnte dabei eine dezidiert ausgestaltete Nachfolgeregelung bieten, mit der bereits frühzeitig begonnen werden sollte und bei der umfassend alle potenziell Bedachten in den Fokus genommen werden. Eine besondere Form der Vermögensübertragung ist dabei die Anordnung eines Vermächtnisses, wobei Geld ebenso wie bewegliche oder unbewegliche Gegenstände bzw. Rechte an den Bedachten (Vermächtnisnehmer) vermacht werden können. Es existieren, wie zu zeigen sein wird, unterschiedliche Formen des Vermächtnisses. Der nachfolgende Beitrag nimmt neben der allgemeinen zivilrechtlichen Einordnung sowie den verschiedenen Ausgestaltungsformen im Besonderen die erbschaft- und grunderwerbsteuerrechtlichen Besonderheiten des Vermächtnisses in den Blick.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Hintergrund

[i]Enormer Beratungsbedarf bei Erbschaft- und SchenkungsteuerNach Angaben des Statistischen Bundesamts erhöhte sich im Jahr 2014 das geerbte und geschenkte Vermögen gegenüber 2013 um 54,6 % auf 108,8 Mrd. €. Demgemäß belie...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Die Übertragung von Vermögen außerhalb der Erbschaft durch Vermächtnis - Ein kursorischer Überblick über die erbschaft- und grunderwerbsteuerrechtlichen Regelungen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO