Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lohn und Gehalt direkt digital Nr. 5 vom Seite 12

Einmalzahlungen in der Entgeltabrechnung

Lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung von einmalig gezahltem Arbeitsentgelt

Markus Stier

Mitte des Jahres ist für viele die Zeit des Sommerurlaubs. Einige Arbeitnehmer hatten die schönsten Tage des Jahres bereits, andere haben sie noch vor sich. Die Zeit des Urlaubs bedeutet für einige Arbeitnehmer auch den Erhalt eines Urlaubsgelds. Vielleicht zahlen auch Ihre Mandanten den Arbeitnehmern ein Urlaubsgeld. Nicht zu verwechseln ist dies mit dem Urlaubsentgelt, das ein Arbeitnehmer während des bezahlten Urlaubs erhält, also eine Fortzahlung seiner Entlohnung während des gesetzlichen Erholungsurlaubs. Bei einem Urlaubsgeld spricht man auch von einem einmalig gezahlten Entgelt (Einmalzahlung). Es handelt sich dabei um eine Zuwendung, die nicht einer Arbeitsleistung in einem Entgeltabrechnungszeitraum zuzuordnen ist. Eine solche Zahlung kann neben dem Urlaubsgeld auch ein Weihnachtsgeld, eine Urlaubsabgeltung, Tantieme, Gratifikation, Gewinnbeteiligung oder eine andere Form von Sonderzahlung sein.

I. Übersicht


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Einmalzahlungen im Sozialversicherungsrecht
Sonstige Bezüge im Lohnsteuerrecht
Zusätzliche Gehälter
13. bzw. 14. Monatsgehalt
Gratifikationen
Tantiemen, Gratifikationen ...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Einmalzahlungen in der Entgeltabrechnung - Lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung von einmalig gezahltem Arbeitsentgelt

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung