Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 22 vom Seite 1667

Neues zur Voreinzahlung bei Kapitalerhöhungen

Tilgungswirkung von Voreinzahlungen auf eine künftige Kapitalerhöhung bei der GmbH

Alexander Hamminger

[i]Hamminger, NWB 43/2011 S. 3617Das nachfolgend dargestellte NWB AAAAF-69903 zeigt zum wiederholten Male, welche Probleme eine Kapitalerhöhung bei einer GmbH – gerade in Zeiten, in welchen sich die GmbH in der Krise befindet – mit sich bringen kann. Werden die anlässlich der Durchführung einer Kapitalerhöhung zu erbringenden Einzahlungen zu früh (Risiko einer Voreinzahlung) oder im Zusammenhang mit einer Auszahlung an den Gesellschafter (Gefahr einer verdeckten Sacheinlage oder eines Hin- und Herzahlens) erbracht, besteht das Risiko, diese Zahlungen im Fall der Insolvenz der Gesellschaft erneut leisten zu müssen. Da sich diese Risiken häufig aus (ungeplanten und auch ungewollten) Handlungen ergeben, die der Rechtsberater oder der Notar „aus der Entfernung“ nicht entsprechend einordnen kann, die der Steuerberater aber aus der Kenntnis der laufenden Geschäftsvorfälle nachvollziehen kann, sollte dieses Thema auch dem Steuerberater geläufig sein, um ggf. eine entsprechende Warnung an den Mandanten aussprechen zu können.

Arbeitshilfen:

Zum Thema sind in der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) aufrufbar:

  • GmbH – Gesellschafterbeschluss –...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Neues zur Voreinzahlung bei Kapitalerhöhungen - Tilgungswirkung von Voreinzahlungen auf eine künftige Kapitalerhöhung bei der GmbH

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO