Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StBMag Nr. 2 vom Seite 42

Boutique statt von der Stange

Spezialisierung als Kanzleistrategie

Autor: Olaf Schlippe, Lesezeit: 10 Min.

Eine jährlich wachsende Beraterschaft verstärkt den Druck auf dem Steuerberatermarkt, sich für Mandanten erkennbar zu profilieren. Eine Lösung heißt Spezialisierung.

Der Trend ist nicht neu: Seit Jahren wächst der Berufsstand der Steuerberater stetig weiter an. So zählten die Bundessteuerberaterkammer zum ersten Januar 2015 insgesamt 93.950 Mitglieder, 1,7 Prozent mehr als im Vorjahr. In einem Jahr sind somit 1.542 Kammermitglieder neu hinzugekommen. 653 von ihnen haben sich selbstständig gemacht. Es konkurrieren also jedes Jahr immer mehr Steuerberater um potenzielle Mandanten.

Interessant sind zum Beispiel neu gegründete Unternehmen. Im Jahr 2014 wagten beispielsweise 915.000 Personen den Schritt in die Selbstständigkeit. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Gründungen um etwa 47.000, belegen die Zahlen der staatlichen Förderbank KfW im Gründungsmonitor 2015. Ein großer Teil dieser Neugründungen beruht auf einer starken Zunahme in freiberuflichen Bereichen wie Unternehmensberatung, Coaching oder Softwareengineering. Im gewerblichen Bereich gingen deutlich weniger neue Firmen an den Start.

Insgesamt 615.600 Unternehmen wurden dem Statistik-Porta...