Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
SteuerStud Nr. 3 vom Seite 168

Gemeinnützige Vereine

Zivil- und steuerrechtliche Besonderheiten im Gesamtüberblick

Stefanie Brost

Ob Sportverein, der Förderverein der Grundschule oder die Freiwilligen Feuerwehren und ihre Vereine: In Deutschland wurden in den letzten Jahren immer mehr Vereine gegründet. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zählte im Jahr 2013 in Deutschland 580.294 Vereine. Das ehrenamtliche Engagement der Deutschen ist mit 35–37 % der Bevölkerung so groß wie in kaum einem anderen europäischen Land und in den letzten Monaten der Flüchtlingskrise erneut gewachsen. Jedoch hat die Studie auch gezeigt, dass ca. 85 % der Vereine Probleme mit der Besetzung von Vorstandsposten haben. Hintergrund sind häufig fehlendes Wissen sowie Ängste im Hinblick auf die bürokratischen Aufgaben und Haftungsfragen. Der nachfolgende Beitrag beschäftigt sich mit den zivilrechtlichen Grundlagen der gemeinnützigen Vereine, der am meisten verbreiteten Form der Vereine. Des Weiteren lesen Sie, welche Voraussetzungen an die „Gemeinnützigkeit“ bestehen. In jüngster Zeit stand z. B. die Gemeinnützigkeit von Schützenvereinen in der Diskussion, die keine Frauen als vollwertige Mitglieder aufnehmen. Hintergrund dieser Diskussion ist, dass für gemeinnützige Vereine im Rahmen vieler Einzelsteu...

Preis:
€20,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Gemeinnützige Vereine - Zivil- und steuerrechtliche Besonderheiten im Gesamtüberblick

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB Steuer und Studium