Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
oder schalten Sie Ihr Produkt zur digitalen Nutzung frei.

Dokumentvorschau
WP Praxis Nr. 12 vom Seite 303

Das Risikomodell nach ISA 315 und ISA 300

Die Abschlussprüfung nach internationalen Grundsätzen

WP/StB Prof. Dr. Markus Häfele und Carolin Weigold

Die International Standards on Auditing (ISA) wurden in den vergangenen Jahren bereits fortlaufend in die Prüfungsstandards des IDW transformiert. Dennoch besteht in Deutschland eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf die Anwendung und Umsetzung der internationalen Prüfungsstandards. Vor diesem Hintergrund soll im Folgenden ein Beitrag zum Verständnis und zur praktischen Handhabung der ISA in Bezug auf die Risikobeurteilung und die Reaktion auf beurteilte Risiken im Rahmen der Abschlussprüfung in Deutschland geleistet werden.

Graumann, Wirtschaftliches Prüfungswesen, 4. Aufl., Herne 2015 NWB SAAAE-93367

Kernaussagen
  • Die EU-Reform der Abschlussprüfung sieht die einheitliche Anwendung der internationalen Prüfungsstandards (ISA) bei gesetzlich vorgeschriebenen Abschlussprüfungen vor, soweit diese durch die EU-Kommission im Rahmen des Komitologieverfahrens übernommen wurden.

  • Das ISA-Risikomodell enthält zentrale Elemente des geschäftsrisikoorientierten Prüfungsansatzes. Durch das Verstehen der Geschäftsprozesse und damit in Zusammenhang stehenden Geschäftsrisiken erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, Risiken wesentlicher falscher...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Das Risikomodell nach ISA 315 und ISA 300

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Wirtschaftsprüfung
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen