Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
SteuerStud Nr. 12 vom Seite 753

Schokoladen-Weihnachtsmann 2.0

Nikolaus Ruprechts steuerliche Abenteuer als Geschäftsführer

Prof. Dr. Carmen Bachmann, Dr. Florian Gerstenberg und Konrad Richter

Welche neuen steuerlichen Abenteuer Nikolaus Ruprecht als Geschäftsführer zu bestehen hat (vgl. bereits Bachmann/Baumann/Richter, SteuerStud 12/2014 S. 724 NWB EAAAE-79026) und was es mit dem Schokoladen-Weihnachtsmann 2.0 auf sich hat, lesen Sie im nachfolgenden Beitrag.

I. Schokolade – harte Fakten für eine süße Sache

Das Weihnachtsfest ist ohne seine zahlreichen kulinarischen Traditionen undenkbar. Neben regionalen Spezialitäten wie Nürnberger Lebkuchen, Dresdner Christstollen oder Aachener Printen ist vor allem Schokolade zur Weihnachtszeit in vielfältigen Formen und Varianten beliebt. Dabei steht Deutschland in Europa an der Spitze beim Pro-Kopf-Konsum von Schokoladenwaren: Mit insgesamt 12,22 kg Schokolade pro Jahr verweist Deutschland die Schweiz auf Platz 2 (10,82 kg) und lässt auch Norwegen (9,63 kg) und Großbritannien (8,86 kg) auf den Plätzen 3 und 4 klar hinter sich. Um dieses Bedürfnis zu stillen, wurden im Jahr 2014 in Deutschland 1.100.600 t Schokoladenprodukte hergestellt. 27 % des verarbeiteten Kakaos wurden nachhaltig erzeugt; mit Fairtrade-Schokolade wurde ein Umsatz von 21,43 Mio. € erzielt.

Grundbestandteil der Schokolade sind die...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Schokoladen-Weihnachtsmann 2.0 - Nikolaus Ruprechts steuerliche Abenteuer als Geschäftsführer

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB Steuer und Studium