Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
USt direkt digital Nr. 19 vom Seite 13

Umsatzsteuer im Verein

Kurze Darstellung der umsatzsteuerlichen Behandlung eines gemeinnützigen Vereins

Sandra Oechler

Die Besonderheit eines gemeinnützigen Vereins liegt in der buchhalterischen und steuerlichen Aufteilung in vier Tätigkeitsbereiche: Ideeller Tätigkeitsbereich, Vermögensverwaltung, steuerunschädlicher wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb (Zweckbetrieb) und steuerschädlicher wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb. Die Abgrenzung dieser Bereiche stellt eine große Herausforderung dar, sind doch die Grenzen teilweise fließend. Nichtsdestotrotz ist eine korrekte Abgrenzung zwingend notwendig, da alle Tätigkeitsbereiche jeweils unterschiedliche steuerliche Konsequenzen nach sich ziehen.

I. Steuerbarkeit: Die vier Sphären eines gemeinnützigen Vereins

Grundsätzlich ist eine gemeinnützige Körperschaft in einen unternehmerischen und einen nicht-unternehmerischen Bereich aufzuteilen. Dies ergibt sich aus ständiger Rechtsprechung des BFH, der dies bereits 2008 endgültig als „grundsätzlich geklärt“ bezeichnet hat (vgl. z. B. ; ; ).

Hieraus erfolgt die Aufteilung in folgende Tätigkeitsbereiche:

1. Ideeller Tätigkeitsbereich

Im ideellen Tätigkeits...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Umsatzsteuer im Verein - Kurze Darstellung der umsatzsteuerlichen Behandlung eines gemeinnützigen Vereins

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
Umsatzsteuer direkt digital