Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BFH  - IV R 5/15 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: EStG § 15 Abs 2 S 1, EStG § 15 Abs 3 Nr 1, EStG § 21 Abs 1 Nr 1

Rechtsfrage

Liegt bei mittelbarer Überlassung von Räumlichkeiten der Klägerin über eine Schwesterpersonengesellschaft an eine GmbH eine sachliche Verflechtung zwischen der Klägerin und der Schwesterpersonengesellschaft und/oder zwischen der Klägerin und der GmbH vor? - Kommt es hierfür darauf an, ob die Überlassung zwischen Klägerin und zwischengeschalteter Personengesellschaft entgeltlich oder unentgeltlich erfolgt ist? - Kommt es bei Bejahung einer Betriebsaufspaltung zur gewerblichen Infektion der weiteren Einkünfte der Klägerin aus Grundstücksvermietungen an Dritte, oder entfällt die Abfärbung wegen Geringfügigkeit der gewerblichen Tätigkeit?

Abfärbetheorie; Betriebsaufspaltung; Geringfügigkeit; Grundstück; Schwestergesellschaft; Vermietung; Zwischenschaltung

Fundstelle(n):
XAAAE-90863

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Verfahrensverlauf | BFH - IV R 5/15 - erledigt.

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO