Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Thüringer FG Urteil v. - 2 K 728/11

Gesetze: EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1, EStG § 15 Abs. 2 S. 1, FGO § 139 Abs. 2 S. 3

Totalgewinnprognose und Gesamtwürdigung einer künstlerischen Tätigkeit hinsichtlich Liebhaberei

Leitsatz

1. Auch bei der Tätigkeit eines Künstlers ist bei der Totalgewinnprognose zu berücksichtigen, dass sich positive Einkünfte vielfach erst nach einer längeren Anlaufzeit erzielen lassen.

2. In die gebotene Gesamtwürdigung sind bei einer künstlerischen Betätigung insbesondere folgende Gesichtspunkte einzubeziehen: Art der künstlerischen Berufsausbildung und Ausbildungsabschluss, künstlerische Tätigkeit als alleinige Existenzgrundlage des Steuerpflichtigen und ggf. seiner Familie, berufstypische professionelle Vermarktung, besondere betriebliche Einrichtungen (z. B. Atelier), Erwähnung in einschlägiger Literatur sowie die Erzielung gelegentlicher Überschüsse.

Fundstelle(n):
OAAAE-55848

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Thüringer FG, Urteil v. 21.11.2013 - 2 K 728/11

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO