Martin Weber

5 vor Finanzwirtschaftliches Management

3. Aufl. 2014

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61963-2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-60653-3

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
5 vor Finanzwirtschaftliches Management (3. Auflage)

XVIII. Übungsklausur

Gesamte Bearbeitungszeit: 100 Minuten

Aufgabe 1 (5 Minuten)

Grenzen Sie die Begriffe Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit voneinander ab.

Aufgabe 2 (25 Minuten)

Die A AG plant eine Erweiterungsinvestition. Die betreffende Maschine würde eine Auszahlung von 300.000 € verursachen. Neben dem Kaufpreis fallen bei Investitionsbeginn noch 15.000 € an Montagekosten an.

Die geplante Nutzungsdauer der Maschine wird auf vier Jahre geschätzt. Am Ende der Nutzungsdauer wird die Maschine wohl für 100.000 € verkauft werden können.

Während der Nutzungsdauer fließen voraussichtlich folgende Zahlungsströme:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Jahr
Auszahlungen
Einzahlungen
1
150.000 €
160.000 €
2
200.000 €
300.000 €
3
200.000 €
300.000 €
4
150.000 €
260.000 €

Die genannten Beträge berücksichtigen weder die Investition noch den Liquidationserlös. Steuerliche Effekte sind nicht zu berücksichtigen.

  1. Stellen Sie mittels der Kapitalwertmethode fest, ob die Investition vorteilhaft ist. Berücksichtigen Sie hierbei einen Kalkulationszinsfuß von 8 %. Begründen Sie Ihre Entscheidung.

  2. Wie kann der Kalkulationszinsfuß bestimmt werden? Nennen Sie zwei Möglichkeiten.

  3. Welche Auswirkung auf den Kapitalwert hat eine Anhebung des Kalkulationszinsfußes?

  4. Ermit...

5 vor Finanzwirtschaftliches Management

Für dies Buch haben wir eine Folgeauflage für Sie