Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 11 vom Seite 344

Banken-Check: So wählen Ihre Mandanten „krisenfeste” Finanzierungspartner aus

Beispiel-Analyse von drei lokalen Banken

Dipl.-Kfm. Carl-Dietrich Sander

Obwohl trotz Basel III keine Kreditklemme zu registrieren ist, berichten immer mehr Unternehmer, dass das Kreditvergabeverhalten von Banken und Sparkassen zurückhaltender geworden ist. Das gilt auch „vor Ort” für Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen, die Hauptfinanzierer des Mittelstands. Damit stellen sich für Unternehmen und ihre Berater zwei Fragen: „Wie erkenne ich, ob meine örtlichen Banken gerne Firmenkundengeschäft machen?” Und: „Wie erkenne ich, ob die örtlichen Kreditinstitute von ihren Bilanz- und Ertragsstrukturen her zukünftig (überhaupt) in der Lage sein werden, aktiv Firmenkreditgeschäft zu betreiben?” Es geht also darum, die „Krisenfestigkeit” der Kreditinstitute zu prüfen. Der Beitrag zeigt anhand eines Praxisbeispiels, wie Sie Ihre Mandanten dabei unterstützen können.

I. Welche Erwartungen haben Unternehmen an ihre Kreditgeber?

Auf diese Frage dürfte es bald so viele Antworten wie Unternehmen geben. Denn die Antwort ist natürlich abhängig von der wirtschaftlichen Situation des einzelnen Unternehmens, seiner damit zusammenhängenden Verhandlungsmacht-Position in Kreditgesprächen, seinen Zukunftsplänen und natürlich auch von de...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Banken-Check: So wählen Ihre Mandanten „krisenfeste” Finanzierungspartner aus - Beispiel-Analyse von drei lokalen Banken

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung